Powernapping - Fit on Tour!

Durch das kurze Schlafen regeneriert sich der Körper und die Leistungsbereitschaft, Ausdauer und Konzentration steigen deutlich an
Mehr erfahren

Powernapping - Fit on Tour!

Durch das kurze Schlafen regeneriert sich der Körper und die Leistungsbereitschaft, Ausdauer und Konzentration steigen deutlich an
Mehr erfahren

News

Ausgeruhte Lkw-Fahrende sind sicherer unterwegs

DVR ruft mit der DGSM zu erholsamen Schlaf auf – Lkw-Fahrende sind besonders gefährdet. Müdigkeit am Steuer kann jeden treffen. Lkw-Fahrende stellen jedoch eine besondere Risikogruppe dar: Sie sitzen lange hinter dem Lenkrad, legen häufig monotone Strecken zurück, haben oft unregelmäßige Schlafzeiten und sind teils auch mitten in der Nacht unterwegs. Eine persönliche Befragung (2017) […]

Zum Beitrag

Müdigkeitsunfälle – je schwerer das Fahrzeug, desto fataler die Folgen

Müdigkeit am Steuer ist ein vermeidbares Risiko – Was Transportunternehmen für die Gesundheit ihrer Fahrer tun können. Bonn, 13. Juli 2018 (DVR) – Der Sekundenschlaf ist jedes Jahr für eine Vielzahl gefährlicher, zum Teil tödlicher Verkehrsunfälle verantwortl ich. Laut Experteneinschätzung werden etwa 20 bis 25 Prozent aller Verkehrsunfälle durch Müdigkeit am Steuer verursacht. Je schwerer […]

Zum Beitrag

Risiko ist vermeidbar – alle stehen in der Verantwortung . . .

. . . es ist eine Kausalkette vom  Auftraggeber (Versender) über den Transporteur und dessen Disponenten bis hin zum Fahrer. Müdigkeit am Steuer ist ein vermeidbares Risiko – Was Transportunternehmen für die Gesundheit ihrer Fahrer tun können. Der Sekundenschlaf ist jedes Jahr für eine Vielzahl gefährlicher, zum Teil tödlicher Verkehrsunfälle verantwortlich. Laut Experteneinschätzung werden etwa […]

Zum Beitrag

Müdigkeit gefährdet Menschenleben – ausgeruhte Lkw-Fahrer sind sicherer unterwegs !

Presseinfo Die Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf!“ informiert: DVR ruft zu erholsamem Schlaf auf. 20. Juni 2018 (DVR) – Müdigkeit am Steuer kann einen Sekundenschlaf zur Folge haben und Menschenleben gefährden. Anlässlich des „Aktionstages erholsamer Schlaf“ macht der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) gemeinsam mit seinem Kooperationspartner, der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), deshalb auf die Kampagne […]

Zum Beitrag

Start in die Ferien – „Fit on Tour“

  DVR: 17 Millionen Menschen reisen mit ihrem Pkw in den Urlaub. „Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte regelmäßige Pausen einplanen, um der Gefahr des Sekundenschlafs zu entgehen. Wer zehn Stunden und mehr hinter dem Steuer sitzt, ist definitiv nicht mehr aufmerksam und konzentriert unterwegs“, sagt Sven Rademacher vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). […]

Zum Beitrag

Medikamente und Sekundenschlaf

. . . eine gefährliche Wechselwirkung. 15 bis 20 Prozent der Medikamente auf dem deutschen Markt können müde machen – vor diesem Hintergrund bedarf es ständiger Aufklärung, zumal immer mehr ältere Menschen aktiv als Fahrerinnen/Fahrer am Straßenverkehr teilnehmen. Alkohol beeinträchtigt das Fahrvermögen – jedem ist diese Tatsache bekannt. Wie aber wirken Medikamente auf die Fahrtüchtigkeit […]

Zum Beitrag

Schlafmangel erhöht das Unfallrisiko im Straßenverkehr

Autofahrerinnen und Autofahrer sollten besonders vor langen Autofahrten ausreichend schlafen –  Der DVR verstärkt seine Initiative Bonn, März 2018 (DVR) – Fast jeder kennt es, hin und wieder nicht abschalten zu können und entsprechend schlecht zu schlafen. Dies kann jedoch gefährliche Auswirkungen auf die Teilnahme am Straßenverkehr haben. „Wer nicht ausreichend schläft, riskiert einen Sekundenschlaf […]

Zum Beitrag

Sekundenschlaf – oft bleibt es nicht bei einer „Schrecksekunde“

Oft berichten Autofahrer von selbst erlebtem Sekundenschlaf, von kurzfristigem Einnicken oder einer Schrecksekunde, wo ihr Fahrzeug mehr oder weniger eigenständig unterwegs war. Doch sobald es zu einem Unfall – oft folgenschwer – kommt, werden diese Tatsachen verschwiegen, um „die einge Haut zu retten“. Das funktioniert nicht immer, und bei Vorliegen deutlicher Anzeichen für Übermüdung im […]

Zum Beitrag

Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht uns zu Kontaktieren

0661 - 83 14 08 Zum Kontaktformular